Holzarten

Zum Bau verwende ich 6 mm dickes Pappelsperrholz (hell) und 6 bzw. 8 mm dickes Buchesperrholz (dunkel).
Dieses Holz ist robust und quellt oder verformt sich nur selten.

Kleber

Die Teile werden mit Lösemittelfreiem, auf Wasser basiertem Holzleim verklebt. Ein mögliches anknabbern und verschlucken ist somit nicht gefährdend.

Stelzen

Die Stelzen von Rennbahnen oder Etagen sind 1,5 cm dicke Rundstäbe aus Buche. Für die Stelzen an Häusern oder Türmen verwende ich Vierkanthölzer.

Verzierung

Verzierungen sind möglich mit wasserlöslichen Acrylfarben der Serviettentechnik. Außerdem können Kugeln, Halbkugeln, Rundstäbe, Halbrundstäbe, Halbkugelleisten und Holzdübel verarbeitet werden.

Mosaik

Zum Schutz vor Urin können die Ecken der Häuser mit Mosaikfliesen verkleidet werden. Diese können auch auf den Dächern montiert werden um das Holz vor nassen / schmutzigen Pfötchen vom Trinkwasser oder Frischfutter zu schützen.

Versiegelung

Zum Schluss wird alles mit speichelechtem Klarlack mit der DIN EN 71-3 gestrichen. Dies schützt vor einziehendem Urin und macht das Reinigen mit einem feuchten Lappen möglich.